Interdisziplinäre Tumorkonferenzen

Die Tumorkonferenzen sind der Ausgangspunkt einer interdisziplinären Behandlung des Patienten und Schlüssel einer bestmöglich abgestimmten multiprofessionalen Diagnostik und Therapie.  

Foto mit Mitarbeitern des CCCC bei der interdisziplinären Tele-Tumorkonferenz

In den jeweiligen Tumorkonferenzen treffen sich erfahrene Ärzte der unterschiedlichen Fachdisziplinen, um gemeinsam (interdisziplinär) über die beste Therapie für jeden einzelnen Patienten zu entscheiden.
 
Die Konferenzen finden zum Teil gleichzeitig an den verschiedenen Standorten des Charité Comprehensive Cancer Center als Televideokonferenzen statt. Bei sogenannten Einstandorttumorkonferenzen besteht für die Ärzte der anderen Standorte die Möglichkeit, sich über die Televideosysteme zuzuschalten, um eigene Patienten vorzustellen.

Eine Anbindung niedergelassener Kollegen und anderer umliegender Kliniken an dieses System befindet sich derzeit im Aufbau.

Das Charité Comprehensive Cancer Center unterstützt koordinierend die Zusammenarbeit der verschiedenen Fachdisziplinen und stellt den technischen Support für die Telekonferenzsysteme zur Verfügung.
 
Die Therapieempfehlungen der Tumorkonferenzen werden dokumentiert und nachverfolgt, zusätzlich dazu wird der weitere Verlauf der Erkrankung erhoben, so dass in regelmäßigen Abständen eine interne Qualitätskontrolle der Tumorkonferenzen möglich ist. Die protokollierte Empfehlung für den Patienten wird von dem betreuenden Arzt mit dem Patienten ausführlich besprochen. Wurde in der Tumorkonferenz eine Studienteilnahme empfohlen, so ist der Arzt dazu verpflichtet, die jeweiligen Ein- und Ausschlusskriterien nochmals genau zu überprüfen, bevor dem Patienten eine Studienteilnahme vorgeschlagen wird.

Ein besonderes Angebot des CCCC ist die Molekulare Tumorkonferenz, in der gemeinsam mit Forschern Gensequenzierungen in die Therapieentscheidung einbezogen werden.

Bitte schicken Sie uns für die Tumorkonferenzanmeldung Charité-externer Patienten unbedingt deren Einverständniserklärung, das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular sowie alle für die Einschätzung notwendigen Befunde, Arztberichte und Bildaufnahmen.

Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Cancer-Hotline, bei Fragen zur technischen Organisation an Herrn Dr. Rakowsky.

Die Tumorkonferenzen sind Ärztekammer-zertifizierte Fortbildungsveranstaltungen. Interessierte ärztliche Kollegen bitten wir um Anmeldung bis 24 Stunden vor der Konferenz unter t: 030 450 564 222 oder per Email an cccc(at)charite.de

Anmeldung

Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Cancer-Hotline.
 
Einverständniserklärung Patient (obligatorisch)
(Word) 
 
Anmeldeformular
(Word)

Technische Organisation

Dr. rer. nat. Stefan Rakowsky
Koordinator Tele-Video-Tumorkonferenzen / Beauftragter für Arbeitssicherheit
t: +49 30 450 564 625
mehr