Ernährungsberatung für Tumorpatienten

Eine speziell abgestimmte Ernährung ist für einen onkologisch erkrankten Patienten von grundlegender Bedeutung. Ein guter Ernährungszustand wirkt sich zu jedem Zeitpunkt der Tumortherapie, aber auch davor und danach, positiv auf die Gesundheit aus. Er trägt zur Verbesserung des Allgemeinzustandes und der Lebensqualität bei.

Ernährungstherapien

  • Prävention gegen auftretende Mangelernährung
  • individuelle Therapie bei Mangelernährung
  • Beratung bei tumor- und behandlungsbedingten Erkrankungen, z.B. Mukositis
  • Ernährungsberatung bei speziellen Erkrankungen, wie Nahrungsmittelunverträglickkeiten, z.B. Laktoseintoleranz
  • Beratung zur Supplementierung von Ernährung, z.B. Trinknahrung
  • Beratung zur enteralen und parenteraler Ernährung

Weiterführende Hilfen

  • Verordnung und Lieferung zur Supplementierung von Ernährung, z.B. Trinknahrung
  • Versorgung von enteraler und parenteraler Ernährung, sowie durch die Überleitung in die häusliche Krankenpflege

Kontaktaufnahme

Bitte sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt in der interdisziplinären Tumorambulanz an. Dieser vermittelt Ihnen einen Termin bei der zuständigen Ernährungstherapeutin.

Über unsere Hotline können Sie direkt einen Termin bei ihr vereinbaren.

Nach oben

Wie nehme ich Kontakt auf?

Für persönliche Anfragen wenden Sie sich bitte an das Charité Comprehensive Cancer Center

per E-Mail:
Kontaktformular

per Telefon:
030 450 564 222
aus dem Ausland:
+49 30 450 564 222

per Fax:
030 450 564 999
aus dem Ausland:
+49 30 450 564 999

Postadresse:
Charité Comprehensive Cancer Center
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Besuchsadresse: 
Invalidenstr. 80
10115 Berlin

CCCC Flyer

Lageplan