Klinische Studien am CCCC

Klinische Studien sind ein sehr wichtiges Instrument zur

  • kontinuierlichen Weiterentwicklung des medizinischen Fortschritts und
  • der verbesserten Versorgungsqualität.

Sie dienen sowohl der klinischen Testung neu entwickelter Medikamente oder Behandlungsformen als auch der vergleichenden Überprüfung bereits etablierter Behandlungsverfahren.

Sie befinden sich hier:

Was ist eine klinische Studie?

Eine klinische Studie ist eine wissenschaftliche Untersuchung an freiwilligen Probandinnen und Probanden/Patientinnen und Patienten unter vorher genau festgelegten und streng kontrollierten Bedingungen.

Ziele von klinischen Studien sind

  • die Entwicklung neuer Arzneimittel,
  • die Verbesserung der medizinischen Versorgung (diagnostische Methoden und Behandlungsmethoden) sowie
  • die Ermittlung von Risikofaktoren.

Wichtig: Patientinnen und Patienten, die an einer klinischen Studie teilnehmen, können ihr Einverständnis ohne Angabe von Gründen jederzeit wieder zurückziehen.

Weiterführende Informationen für Patienten und Ärzte über die Möglichkeiten der Beteiligung an klinischen Studien im CCCC.

Wie läuft eine klinische Studie ab?

Ablauf klinischer Studien

Je nach Situation verlaufen klinische Studien in unterschiedlichen Phasen, die von der Phase I zur Erprobung komplett neuer Medikamente bis zur Phase IV, der Überprüfung zugelassener Behandlungsverfahren in großen Patientengruppen reichen. Um die Ergebnisqualität klinischer Studien zu sichern und Patienten vor Risiken zu schützen, unterliegen klinische Studien einer Reihe von administrativen Verantwortlichkeiten und Regularien.

Grundsätze der klinischen Prüfungen sind weltweit in der Deklaration von Helsinki niedergelegt.

Bevor eine klinische Studie an der Charité startet, muss sie von der Ethikkommission des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) sowie von den für Arzneimittel zuständigen Bundesoberbehörden und Landesbehörden geprüft und genehmigt werden.

Bei einer klinischen Studie muss zusätzlich zu diesen Genehmigungsverfahren jedes einzelne Prüfzentrum in seiner Eignung von der Landesethikkommission überprüft werden. Erst dann kann eine klinische Studie beginnen. Ausnahmen bestehen nur für Studien, bei denen keine Medikamente zum Einsatz kommen. Hier reicht eine Überprüfung durch die unabhängige Ethikkommission der Charité sowie eine Meldung bei den Landesbehörden.

Im Charité Comprehensive Cancer Center können Sie sich jederzeit über alle klinischen Studien informieren, die zu einer bestimmten Erkrankungssituation derzeit aktiv sind.

Über die Cancer Hotline des CCCC erhalten Sie außerdem Informationen zu Ihren Fragen und Kontakt zum verantwortlichen Studienleiter an der Charité.

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über die aktuell laufenden Studien der einzelnen Kliniken des Tumorzentrums

Soweit vorhanden, ist zu den Studien eine Datei angefügt mit

  • einer Kurzbeschreibung der Studie,
  • mit den wichtigsten Ein- und Ausschlusskriterien sowie
  • den Ansprechpartnern.

Sie können sich entweder direkt an den zuständigen Ansprechpartner wenden oder sich bei unserer Hotline informieren:

Informationen für Patienten     Informationen für Ärzte

Bitte wählen Sie hier den zutreffenden Bereich aus: