EORTC Liaison Office in Deutschland

Das Liaison Office der europäischen Organisation für Forschung und Behandlung von Krebs (EORTC-LO) in Deutschland wurde im  September 2013 gegründet und ist seit Oktober 2013 im Einsatz.

Die Aufgabe des deutschen EORTC-LO ist die einfache und schnelle Umsetzung neuer EORTC-Studien in Deutschland und die Unterstützung der deutschen Prüfzentren bei der Durchführung von EORTC-Studien.

Sie befinden sich hier:

Die EORTC

Die europäische Organisation für Forschung und Behandlung von Krebs (European Organisation for Research and Treatment of Cancer — EORTC) ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation für Studien im Krebsbereich, welche ihren Hauptsitz in Brüssel, Belgien hat.
Die Mission der EORTC ist es international translationale und klinische Studien durchzuführen, um die Behandlungsstandards bei Krebs zu verbessern.
Die Hauptziele der EORTC sind eine Verlängerung der Überlebenszeit und eine Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten durch neue Therapiestrategien mit bereits vorhandenen Medikamenten, chirurgischen Techniken und mit Strahlentherapie. Außerdem unterstützt die EORTC die Entwicklung von neuen Medikamenten und Vorgehensweisen in Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie im besten Interesse der Patienten.

Die EORTC:

  • ist international: Die EORTC koordiniert die klinische Forschung in über 35 Ländern.
  • ist multidisziplinär: Die Forschung umfasst alle Aspekte der Krebsbehandlung, von der Bildgebung und Radiologie bis zu Chirurgie und therapeutischen Neuerungen gestützt durch ausgewiesene Experten in allen Bereichen.
  • forscht in vielen Tumorarten: Dank des breiten Netzwerks von Experten im Krebsbereich ist der EORTC keine Krebsart zu selten, um in Angriff genommen zu werden. Die Forschung ist für alle Krebsarten lösungsorientiert, keiner wird zurückgelassen.
  • arbeitet in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Regularien: In der heutzutage komplexen regulatorischen Umgebung sorgen die Experten der EORTC dafür, dass alle Aktivitäten den strengsten Qualitätsanforderungen und Regularien genügen.
  • ist unabhängig: Die Forschung der EORTC wird unter der Voraussetzung der Unabhängigkeit durchgeführt. Alle Ergebnisse werden veröffentlicht, um sicherzustellen, dass Patienten und die onkologische Gemeinschaft von den Erkenntnissen profitieren.

Aufgaben des EORTC Liaision Office in Deutschland

  • Unterstützung bei den behördlichen Aspekten für die Studienaktivierung (Durchführung der Einreichung bei den Ethikkommissionen in Deutschland), Mitwirkung bei der Überprüfung von Dokumenten für die Einreichung und anderer studienrelevanter Dokumente.
  • Unterstützung der Leiter der klinischen Prüfung (LKP) (Überprüfung der Übersetzungen von Patienteninformationen, Einverständniserklärungen, Protokoll-Zusammenfassung und Anpassung an deutsche Gegebenheiten).
  • Beratung der Prüfärzte und Studienteams für den Studienstart und Studien Set-Up.
  • Erhöhung der Zahl der teilnehmenden deutschen Prüfzentren für EORTC Studien.
  • Kontakt für deutsche Prüfärzte und deutsche Gruppen und Unterstützung bei der Kooperation mit der EORTC.
  • Kommunikation mit den Prüfzentren über EORTC Studien und über die Aktivitäten der EORTC (via Newsletter).

Team

Susen Burock

Ärztin (Medical Liaison Officer) Hauptansprechpartnerin für neue Studienprotokolle und den Stand der Studieneinreichungen, sowie für Kooperation von nationalen Gruppen mit der EORTC

.

Studienschwestern (Regulatory / Operational Liaison Officers) als Ansprechpartnerinnen für die Einreichung der Studien bei den Ethikkommissionen und für weitere Unterstützung
Susanne Ziegler

.
Izabella Rauer

.

Kontakt

EORTC German Liaison Office
Charité Comprehensive Cancer Center
Charité Campus Mitte
Invalidenstraße 80
10115 Berlin

Web:   http://www.eortc.org/investigators/germany/


Postadresse:

Charitéplatz 1
10117 Berlin
Deutschland