Ärztlicher Konsildienst für Nebenwirkungen bei Immuntherapie in der Hämatologie/Onkologie

Der Konsildienst wird von der Arbeitsgruppe immunvermittelte Nebenwirkungen in der Hämatologie/Onkologie der Charité - Universitätsmedizin Berlin angeboten.

Sie befinden sich hier:

Ihre Kontakte zum Konsildienst

Mo - Fr von 08:00 bis 18:00 Uhr:

+49 173 159 4521

 

Über die Cancer-Hotline des CCCC:
Vermittlung der Kontakte zu den Spezialsprechstunden

  • Hauttumorzentrum CCM (PD Dr. Ulrich)
  • IMT CBF (Frau Dr. Peuker)

+49 30 450 564 222

     

Die Arbeitsgruppe immunvermittelte Nebenwirkung

Die AG immunvermittelte Nebenwirkungen in der Hämatologie/Onkologie ist ein Zusammenschluss von Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachdisziplinen, die sich mit der Diagnostik und der Behandlung von Nebenwirkungen vor allem von Checkpoint-Inhibitoren beschäftigen. Zentrale Ziele sind

  • Die Bereitstellung eines telefonischen Konsildienstes für Ärztinnen und Ärzte
  • Organisation regelmäßiger Fortbildungsveranstaltungen zum immunonkologischen Nebenwirkungsmanagement
  • Versorgungsforschung und translationale Forschung im Bereich Immunonkologie
Dr. med. Albrecht Meyer

Facharzt | Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie (CBF)

Dr. med. Albrecht Meyer
Dr. med. Jobst von Einem

Oberarzt, Leiter der onkologischen Portalambulanz | Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie (CCM)

Dr. med. Jobst von Einem
PD Dr. med. Sebastian Ochsenreither

Oberarzt | Ärztliche Koordination klinische Studien | Koordinator Phase-I/IIa-Unit

PD Dr. med. Sebastian Ochsenreither
Dr. med. Caroline Anna Peuker

Fachärztin, IMT | Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie (CBF)

Dr. med. Caroline Anna Peukter
Dr. med. Claas Ulrich

Leitung des Hautturmorzentrums (HTCC)

Dr. med. Claas Ulrich

Weitere Angebote

  • Spezialsprechstunde Prof. Dr. Böhmerle
    Neurologie, CCM