WPE_2282_460x337.jpg

Aktuelles

13.11.2018

Die digitale Zukunft der Krebsforschung in Berlin stärken

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

DFG fördert neues Graduiertenkolleg unter Sprecherschaft der Charité

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat das Promotionsprogramm „CompCancer – Computermethoden für personalisierte Therapien in der Onkologie” bewilligt. Im Rahmen des Projekts sollen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler rechnerbasierte Verfahren für die Krebsforschung entwickeln. Sprecher des Graduiertenkollegs ist Prof. Dr. Nils Blüthgen von der CharitéUniversitätsmedizin Berlin.

Bitte lesen Sie die gesamte Pressemitteilung der Charité unter diesem Link:

Die digitale Zukunft der Krebsforschung in Berlin stärken

Kontakt

AG Computational Modelling in Medicine



Zurück zur Übersicht