WPE_2282_460x337.jpg

Aktuelles aus den Centren

23.05.2013

Drei Millionen Euro für die Krebsmedizin an der Charité

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

"Die Deutsche Krebshilfe hat die Förderung des Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) der Charité – Universitätsmedizin Berlin für drei weitere Jahre mit insgesamt drei Millionen Euro bewilligt. Dies ist das Ergebnis einer Begutachtung, welches die deutsche Krebshilfe im Rahmen ihres Förderschwerpunkt –Programms zur Zentrums- und Netzwerkbildung bekannt gegeben hat. Um die Krebsmedizin bundesweit zu verbessern und auf ein Spitzen-Niveau zu bringen, fördert die Organisation bereits seit 2007 sogenannte "Onkologische Spitzenzentren". In diesen Zentren werden unter Einbeziehung der ambulanten Bereiche alle Tumorpatienten interdisziplinär versorgt und psychosozial begleitet. Bundesweit gibt es nun insgesamt zwölf Onkologische Spitzenzentren. Jedes dieser Zentren wird von der Deutschen Krebshilfe mit jeweils einer Million Euro pro Jahr gefördert."

Lesen Sie die ausführliche Pressemitteilung hier.



.

Kontakt

Prof. Ulrich Keilholz 
Charité Comprehensive Cancer Center 
Charité - Universitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 564 621



Zurück zur Übersicht