Schnitt_Brustkrebsgewebe_Denkert_460x337.jpg

Aktuelles

08.12.2017

Immunzellen sagen Heilungschancen bei Brustkrebs voraus

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Wenn Immunzellen in den Tumor eindringen, gilt dies gemeinhin als gutes Zeichen, weil die körpereigene Abwehr gegen den Krebs vorzugehen scheint. Bei bestimmten Brustkrebsformen entscheiden Immunzellen, sogenannte tumorinfiltrierende Lymphozyten (TILs), über die Überlebenschancen und sagen auch den Nutzen einer Chemotherapie voraus. Das zeigt die bisher größte Metastudie zum TIL-Gehalt von Wissenschaftlern des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin in Zusammenarbeit mit der German Breast Group.

Lesen Sie die ganze Pressemitteilung bitte hier:

Immunzellen sagen Heilungschancen bei Brustkrebs voraus 

 

Bildunterschrift:
Schnitt durch Brustkrebsgewebe: Wenn Immunzellen (kleine dunkle Zellen) in den Tumor einwandern, haben Brustkrebspatientinnen gute Chancen, dass die Chemotherapie anschlägt. Das linke Bild zeigt hauptsächlich Tumorzellen (runde violette Zellen). Auf der rechten Seite sieht man, wie körpereigene Abwehrzellen (tumor-infiltrierende Lymphozyten, TILs) den Tumor infiltrieren
  
Bild © S. Wienert, C. Denkert / Charité Berlin

_____________________________

Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung

_____________________________

Originalpublikation: Denkert et al., Tumor-infiltrating lymphocytes (TILs) and prognosis in different subtypes of breast cancer: a pooled analysis of 3771 patients treated with neoadjuvant therapy. In: Lancet Oncology, Online publication 4th December 2017, DOI: 10.1016/S1470-2045(17)30904-X.

Kontakt

Prof. Dr. Carsten Denkert

Leiter der AG Translationale TumorforschungCharitéUniversitätsmedizin Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:Virchowweg 15

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht