Veranstaltung

22.03.2018 bis 23.03.2018

Inter­kultu­relle Kompe­tenzen in der Klinik - Modul 1: Umgang mit Konflikten in interkulturellen Kontexten

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ausschließlich für Fachpublikum

Charité-interne Fort­bildungs­reihe des Proje­ktes IPIKA Plus

Die Fort­bildung versetzt Charité-Mit­arbei­terinnen und Mit­arbeiter in die Lage, im Arbeits­all­tag inter­kul­turell kompetent zu agieren und die inter­profes­sionelle Koope­ration mit Kolle­ginnen und Kol­legen unter­stüt­zend nutzen zu können.

Die kultu­relle Viel­falt von Patien­tinnen und Patien­ten und deren Ange­hörigen wird an deut­schen Kli­niken durch Flucht und globale Migra­tion immer größer. Dies stellt Ärz­tinnen und Ärzte, Pfle­gende und Sozial­dienst­mit­arbei­terinnen und -mitar­beiter vor viele neue Heraus­for­derungen. Die Fort­bildung versetzt Charité-Mit­arbei­terinnen und Mit­arbeiter in die Lage, im Arbeits­all­tag inter­kul­turell kompetent zu agieren und die inter­profes­sionelle Koope­ration mit Kolle­ginnen und Kol­legen unter­stüt­zend nutzen zu können.
 
 
Über die Ziele und Inhalte der einzelnen Module dieser Charité-internen Fortbildung informieren Sie sich bitte auf der Website der Gesundheitsakademie:

22. - 23.03.2018: Modul 1: Umgang mit Konflikten in interkulturellen Kontexten

14. - 15.06.2018: Modul 2: Umgang mit Sprachbarrieren / Arbeit mit Dolmetschern/innen

20. - 21.09.2018: Modul 3: Kulturelle Krankheitskonzepte und Bewältigungsformen

15. - 16.11.2018: Modul 4: Interkulturelle Ethik-Kompetenz

Durch die Teilnahme an allen vier Modulen der Fortbildungsreihe wird das Zertifikat „Interkulturell kompetent in der Klinik“ erworben. Interessierte können auch einzelne Module besuchen.
 
Zielgruppe:
Nur für Charité-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter: Pflegende, Sozialdienstmitarbeitende, Ärztinnen und Ärzte aller Bereiche der Charité

Die Teilnahme ist für diese kostenlos.

Organisatorisches

Veranstalter:

Diese Fortbildung wurde von dem Projekt IPIKA Plus – Interprofessionelles und interkulturelles Arbeiten in Medizin, Pflege und Sozialdienst entwickelt. IPIKA Plus ist ein Kooperationsprojekt der Charité und Alice Salomon Hochschule Berlin. Es wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Zeit:

22. - 23.03.2018: Modul 1 - 09:00 - 17:00 Uhr
14. - 15.06.2018: Modul 2 - 09:00 - 17:00 Uhr
20. - 21.09.2018: Modul 3 - 09:00 - 17:00 Uhr
15. - 16.11.2018: Modul 4 - 09:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Gesundheitsakademie, Ourenarder Straße 16, 13347 Berlin, Haus A, Aufgang D 06, 1. OG, Seminarraum 19

Links

Charité Gesundheitsakademie

Kontakt

Charité Gesundheitsakademie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
 
Geländeadresse: Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin

+49 30 450 576 666 (Fort- und Weiterbildungen)

+49 30 450 576 212 (Ausbildungssekretariat)

Zurück zur Übersicht