ONKO:DIALOG

Veranstaltung

17.03.2021

SAVE THE DATE - ONKO:DIALOG Lungenkarzinom

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ausschließlich für Fachpublikum

ANKÜNDIGUNG - Wir laden Sie herzlich ein, beim ONKO:DIALOG Lungenkarzinom gemeinsam mit uns die aktuellen Entwicklungen in der interdisziplinären Diagnostik und Therapie zu diskutieren.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

dieses Mal laden wir Sie herzlich ein, beim ONKO:DIALOG Lungenkarzinom gemeinsam mit uns und Vertreter*innen verschiedener Berliner Lungentumorzentren die aktuellen Entwicklungen in der interdisziplinären Behandlung zu diskutieren.

Wir werfen einen Blick auf die gegenwärtige Therapielandschaft von Lungentumoren und beziehen uns dabei auf aktuelle diagnostische Möglichkeiten und auf neue medikamentöse und operative Behandlungsansätze.

Bitte merken Sie sich schon jetzt folgenden Termin vor:
 
17. März 2021, 15:00 bis ca. 19:00 Uhr
 
 

Nach wie vor heißt es jedoch: ONKO:DIALOG GOES DIGITAL!

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung Ihren Zugangslink für den virtuellen Meeting-Raum (ZOOM). Für die Anmeldemodalitäten siehe bitte unten unter Kontakt.
 
Eine Präsenzteilnahme ist leider derzeit noch nicht möglich!
 
Das detaillierte Programm folgt in Kürze.
 
Die Zertifizierung der Veranstaltung wurde bei der Ärztekammer Berlin beantragt.
 
Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und verbleiben mit den besten Grüßen
 
Dr. Nikolaj Frost            PD Dr. Sebastioan Ochsenreither            Prof. Dr. Ulrich Keilholz
 
 
Wissschaftliche Leitung

Dr. Nikolay Frost
Koordinator Lungentumorzentrum
Charité Comprehensive Cancer Center

PD Dr. Sebastian Ochsenreither
Med. Klinik für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie
Charité Comprehensive Cancer Center

Prof. Dr. Ulrich Keilholz
Direktor
Charité Comprehensive Cancer Center

Organisatorisches

Veranstalter

Charité Comprehensive Cancer Center

Zeit

17.03.2021
15:00 - 19:00 Uhr

Ort

Angaben folgen

Kontakt

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung im Voraus. Hierfür senden Sie bitte eine E-Mail an:


Zurück zur Übersicht