Veranstaltung

28.09.2020

Virchow 2.0: Berlins Entwicklungspotenzial zum stärksten Bio-Hub

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Fach- und Laienpublikum

Die zweite Edition der Veranstaltungsreihe „Breaking Boundaries – Bridging Science, Arts, Humanities, Politics, the Clinic & the Public".

Sie sind herzlich eingeladen bei der (semi) virtuellen Podiumsdiskussion zum Thema "Virchow 2.0: Berlins Entwicklungspotenzial zum stärksten Bio-Hub" dabei zu sein. 

In der zweiten Edition der Veranstaltungsreihe „Breaking Boundaries – Bridging Science, Arts, Humanities, Politics, the Clinic & the Public“ wird über Berlins Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Nobelpreisträger und M.I.T. -Professor Phillip A. Sharp, dem Vorstandsvorsitzenden der CharitéUniversitätsmedizin Berlin Heyo K. Kroemer und Direktorin der Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie und Hämatologie der CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Angelika Eggert diskutiert. 

Zum ersten Mal findet „Breaking Boundaries“ als (semi)virtuelle Konferenz statt. Das interaktive Format der Veranstaltung erlaubt Zuschauerinnen und Zuschauern Fragen über die Zoom-Q&A-Funktion zu stellen – wir freuen uns auf die Fragen aus dem Publikum für den ersten und zweiten Teil der Diskussion.

Der Stream wird sowohl auf Deutsch – wie auch auf Englisch (Simultanübersetzung) bereitgestellt. 

Teilnahme und Anmeldung:

Englisch-Stream

Deutsch-Stream

Organisatorisches

Referenten

Siehe Programm unter Downloads.

Veranstalter

Nikolaus Rajewsky
Scientific Director, Berlin Institute for Medical Systems Biology (BIMSB)
Max Delbrück Center for Molecular Medicine (MDC), Helmholtz Association
Berlin, Germany

Zeit

Mo., 28.09.2020
17:30 - 19:00 Uhr

Ort

ONLINE

Downloads

Kontakt

Nikolaus Rajewsky

Scientific Director, Berlin Institute for Medical Systems Biology (BIMSB)

Max Delbrück Center for Molecular Medicine (MDC), Helmholtz Association

Berlin, Germany


Zurück zur Übersicht