Konzept

Durch die enge Kooperation und Einbindung der gesamten medizinischen, psychoonkologischen und sozialen Versorgungskette sowie innovative Forschungsprojekte und klinische Studien wird eine umfassende und moderne Therapie von Tumorpatienten nachhaltig gefördert.

Durch das Charité Comprehensive Cancer Center wird die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Tumormedizin unter den verschiedenen Charité Centren, den Interdisziplinären Organtumorzentren (IOZ) und Fachdisziplinen übergreifend organisiert und koordiniert. Mit einer vereinheitlichten interdisziplinären Diagnostik, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation sowie modernen Strategien zur Prävention und Früherkennung von malignen Erkrankungen verfolgt das Charité Comprehensive Cancer Center eine medizinisch-onkologische Versorgung auf hohem klinischen und wissenschaftlichen Niveau.

Angebote zur kontinuierlichen psychoonkologischen Beratung und Betreuung von Tumorpatienten vor, unter und nach Therapie durch speziell ausgebildete und geschulte Fachkräfte gehören ebenfalls zu den Schwerpunkten des Zentrums.

Durch enge Kooperation und Einbindung der gesamten medizinischen Versorgungskette (Hausärzte, Fachärzte, Krankenhäuser, psychosoziale Nachsorgeeinrichtungen, Selbsthilfeorganisationen und Hospize) wird die ganzheitliche Betreuung von Patienten mit Tumorerkrankungen nachhaltig gefördert.

Tumorpatienten können im Charité Comprehensive Cancer Center im Rahmen von klinischen Studien und Projekten der translationalen Forschung unmittelbar vom wissenschaftlichen Fortschritt profitieren.

Foto vom CCCC- Dirkektionsgebäude in der Invalidenstr. 80, 10115 Berlin

Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) - Direktionssekretariat

Charité - Universitätsmedizin Berlin

CCM: Campus Charité Mitte

Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) CC10

Postadresse:

Charitéplatz 1

10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:

Invalidenstr. 80 / intern: Virchowweg 23 (barrierefrei)

t: +49 30 450 564 622

f: +49 30 450 564 960

Downloads:

Sonstiges:

Kontaktformular